Virus auf dem PC? Ein Fall für den Müll!

Bild des Benutzers manu
Eingetragen von manu am 3. Mai 2013 - 7:24

Klingt nach Aprilscherz, ist aber keiner: Das Bildungsministerium Mecklenburg-Vorpommern entsorgte 170 „verseuchte“ Desktop-PCs und sorgte für kostspieligen Ersatz.
Wie jetzt im Jahresbericht des Landesrechnungshofs Mecklenburg-Vorpommern nachzulesen ist, wurden im Jahr 2010 ganze 170 Desktop-PCs nach einer Virenattacke durch neue Geräte ersetzt. Das Finanzministerium stellte hierfür satte 187.000 Euro bereit.

Tags:

Hackerziel Nr. 1 und Ende des Support. Gute Gründe, sich von XP zu verabschieden

Bild des Benutzers manu
Eingetragen von manu am 3. Mai 2013 - 7:18

Der aktuelle Security Intelligence Report zeigt: Windows XP ist nicht nur das unsicherste aller Microsoft Betriebssysteme, seine Nutzung wird auch immer risikoreicher. Im Vergleich zur 64-Bit Version von Windows 8 sind Windows XP Rechner mehr als 56mal häufiger Opfer von Malware und schädlicher Software, Tendenz steigend.

Notebook mit Einwohnerdaten und Kontodaten gestohlen

Bild des Benutzers manu
Eingetragen von manu am 30. April 2013 - 12:56

Irgendetwas klemmte in der Software im Rathaus Schneverdingen (knapp 19.000 Einwohner). Deshalb wurden Bürgerdaten zur Software-Analyse nach Berlin überspielt. Und dort wurde das Notebook bei einem Einbruch gestohlen. Jetzt warnen Stadtverwaltung und örtliche Sparkasse vor den möglichen Folgen.

Neuer Facebook-Wurm gibt sich als Bildschirmschoner aus

Bild des Benutzers manu
Eingetragen von manu am 25. März 2013 - 10:34

Auf Facebook macht ein neuer Wurm die Runde, berichten die Forscher des IT-Security-Spezialisten CSIS. Hat die Malware einen PC infiziert, dann stiehlt sie die Zugangsdaten des Social-Networking-Nutzers. Anschließend nutzt der Wurm die Freundesliste, um sich als Bildschirmschoner im JPG-Format weiterzuverbreiten.

Die Vatikanische Apostolische Bibliothek wird digital

Bild des Benutzers manu
Eingetragen von manu am 13. März 2013 - 18:27

Zugegeben: Die Digitalisierung einer Bibliothek ist nicht gerade der letzte Schrei; doch wenn es sich um die Vatikanische Apostolische Bibliothek handelt, ist das durchaus etwas Besonderes. Es sollen 40 Millionen digital erfasste Seiten entstehen und schon in der ersten Phase des auf neun Jahre angesetzten Projektes werden 2,8 Petabyte Storage-Kapazität für die Schätze zur Verfügung gestellt.

Tags:

Seiten

Subscribe to Adam Systems RSS